Intensivseminar Projektentwicklung
4-Tägig: Jeweils Freitag und Samstag

Termine

3.03.2023 – 4.03.2023 – 09:00 – Frankfurt

17.03.2023 – 18.03.2023 – 09:00 – Frankfurt

16.06.2023 – 17.06.2023 – 09:00 – München

30.06.2023 – 1.07.2023 – 09:00 – München

1.09.2023 – 2.09.2023 – 09:00 – Hamburg

22.09.2023 – 23.09.2023 – 09:00 – Hamburg

Gebühren

3.250,- EUR zzgl. Mwst.

Beratung

Dr. rer. pol. Anjulie Jäger
Seminarorganisation

Tel. 0151-65933804
Mail: seminare(at)adi-akademie.de

Konzept & Ziel

Konzeption
Die Projektentwicklung ist eine immobilienwirtschaftliche Investitionsentscheidung mit weit in die Zukunft reichenden ökonomischen Auswirkungen. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Professionalität des Projektentwicklers. Rechtliches, planerisches, immobilienwirtschaftliches Wissen verbunden mit sehr guten Markt- und Standortkenntnisse sowie die visionäre Adaption zukünftiger Entwicklungen sind zwingende Voraussetzungen für jeden erfolgreichen Projektentwickler.

Weitere Informationen

Inhalte
In dem viertägigen Intensivseminar „Projektentwicklung” referieren erfolgreiche und renommierte Dozenten aus der Praxis über die wichtigsten Themenfelder der Projektentwicklung und vermitteln sowohl die theoretischen Grundlagen als auch deren praktische Bedeutung und Umsetzung. Durch die Dozenten erfahren Sie gleichzeitig einen Zugang zu dem lokalen Netzwerk. Eine weitere  Besonderheit des Seminars ist ein Workshop, in dem die Teilnehmer das Gelernte zusammenhängend an einem Praxisbeispiel anwenden können und durch die Experten ein individuelles Coaching erfahren.

Zielgruppe

Das Seminar ist sowohl für „Einsteiger (z.B. Hochschulabsolventen)“ in die Projektentwicklung, aber auch für Praktiker zur Auffrischung ihres Basiswissens geeignet.

Ebenso richtet sich das Seminar an Fach- und Führungskräfte aus allen Tätigkeitsbereichen, die entweder direkt oder indirekt mit der Projektentwicklung in Verbindung stehen wie Juristen, Architekten, Bauingenieure, Stadtplaner/Stadtgeografen, Gutachter, Dienstleister beispielsweise im Bereich Facility Management, oder Fach- und Führungskräfte aus der Projektsteuerung, den Bauabteilungen der Kommunen, den Fachbereichen der Versicherungen oder Fondsgesellschaften, sowie an Fach- und Führungskräfte der Banken und Sparkassen.  

Inhalt

Grundlagen der Projektentwicklung

  • Einführung
    – Aufgabe und Ausgangssituation(en)
    – Die unterschiedlichen Projektentwickler (Service, Trader, Investor, User)
    – Phasen der Projektentwicklung
    – Wertschöpfung
    – Development/Re-Development
  • Projekt- bzw. Machbarkeitsstudie
    – Projektorganisation
    – Lage (Standort- und Marktanalyse)
    – Prüfung des Baurechts
    – Nutzungskonzeption / Entwurf
    – Vermarktung (Vermietung und ggfs. Verkauf)
    – Wirtschaftlichkeit
    – Finanzierung
  • Schwerpunkt Akquisition
    – Regionale Abgrenzung
    – Wer? Zielgruppen
    – Was? Produkte
    – Wie? Organisation (Personal/Werkzeuge)
    – Wann? Zeitliche Planung

Rechtliche Grundlagen

  • Grundstücksrecht
    – Grundstück und Grundbuch
    – Bestandteile und Zubehör
    – Eigentum und Rechte an Grundstücken
    – Wohnungseigentum/Teileigentum
    – Erbbaurecht
  • Grundstückserwerb
    – Eigenheiten des Projektgrundstücks
    – Möglichkeiten der Grundstückssicherung
    – Kaufvertrag über Entwicklungsgrundstücke
    – Vertragliche Risikoverteilung
  • Öffentliches Planungs- und Baurecht
    – System des öffentlichen Baurechts
    – Bauplanungsrecht (BauGB/BauNVO)
    – Bauordnungsrecht (LBauO)
    – Baunebenrecht (Umweltrecht, Denkmalschutzrecht, Wirtschaftsverwaltungsrecht)
    – Verwaltungsverfahren, Bauvorbescheid und Baugenehmigung
    – Städtebauliche und sonstige öffentlich-rechtliche Verträge
  • Vertragsgestaltung bei der Projektentwicklung
    – Vertragsrechtliche Grundlagen (BGB, HOAI, VOB/B)
    – Planerverträge (Architekten, Fachplaner, Generalplaner, Bauleitung)
    – Projektverträge (Projektentwickler, Projektsteuerer, Projektbetreuer)
    – Bauverträge (Einzelvergabe, Generalunternehmer, Generalübernehmer)
    – Nachbarschaftsverträge
    – Maklerverträge
    – Konfliktregelung (Schiedsordnung)
  • Verkauf des Grundstücks in der Entwicklung
    – Kaufvertrag mit Bauverpflichtung (Bauträgervertrag)
    – Forward Purchase/Forward Funding
    – Asset Deal/Share Deal
    – Typische Vertragsregelungen
  • Joint Ventures in der Projektentwicklung
    – Arten des Joint Ventures
    – Interessenlagen und Zielvorstellungen
    – Typische Vertragsregelungen
    – Alternativen zum Joint Venture
  • Versicherung von Projektrisiken
    – Planungs- und Bauversicherungen
    – Haftpflichtversicherungen
    – Allgefahrenversicherungen

Wirtschaftlichkeits- und Risikoanalyse der Projektentwicklung

  • Kostenermittlung
    – Kostengliederung und Kostenermittlung nach DIN 276
    – Kostenentwicklung
  • Erlöse
    – Mietpreise
    – Verkaufsfaktoren
  • Berechnungsverfahren (statisch/dynamisch)
    – Developerrechnungsverfahren (Back Door/Front Door Approach)
    – Bauträgermethode/Residualverfahren
    – Cash-Flow-Berechnung
  • Betriebswirtschaftliche Bewertungen/Analysen
    – NPV/IRR
    – Risikoanalyse: Sensitivitäten bei Faktorvariation
  • Sonderthemen
    – Umsatzsteuerliche Grundlagen

Workshop

Anwendung aller Seminarinhalte.

Durchführung einer vollständigen Projektentwicklung an einem ausgewählten Beispiel.

Unsere Dozenten

Dr. Johannes Conradi

Beratung von nationalen und internationalen Investoren, Projektentwicklern
und Finanzinstitute sowie die öffentliche Hand

Beratung bei großen Immobilientransaktionen, Immobilienfinanzierungen,
Projektentwicklungen und Joint Ventures

Herausgeber und Co-Autor des “Handbuchs REIT-Aktiengesellschaft
Co-Autor des Handbuchs “Immobilien-Projektentwicklung”,
des Handbuchs “Private Equity” sowie führender Kommentar zum “KAGB”

Dozent für Immobilienwirtschaftsrecht an der European Business School (EBS-REMI)
sowie der Hamburg School fo Business Administration (HSBA)

Beruflicher Werdegang

  • Seit 1993 Rechtsanwalt und seit 1998 Partner der Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer LLP
  • Führung der weltweiten Praxisgruppe Real Estate
  • Vorsitzender des Aufsichtsrats der alstria office REIT-AG
  • Vorstandsmitglied des ICG (Insitut für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft
  • Studium an den Universitäten Hamburg und München

Stephan Pflumm

Jahrelange Erfahrung und Praxis in
der Projektentwicklung

Erfolgreiche Projekte:
Phoenixbau, Stuttgart
Window’s, Stuttgart
Gerber, Stuttgart
Design Offices Towers, Stuttgart

Beruflicher Werdegang

  • PHOENIX Living GmbH, Geschäftsführer
  • PHOENIX Real Estate Development GmbH, Senior Projektmanager
  • Studium Unternehmensführung, Bauakademie Biberach
  • Ed.Züblin AG, Projektingenieur
  • Studium Bauingenieurwesen, Universität Stuttgart

Bettina Neheider

Beratung von Investoren, Bauherren sowie der öffentlichen Hand rund um die Immobilie

Betreuung von Immobilien- und Unternehmenstransaktionen sowie Projektentwicklungen

Begleitung von Bebauungsplanverfahren

Beruflicher Werdegang

  • Rechtsanwältin bei Heuking Kühn Lüer Wojtek PartmbB, eine der 10 größten Wirtschaftskanzleien Deutschlands
  • Diverse Dozententätigkeiten, u.a. an der TU München und am Bauzentrum München
  • Ausbildung zur Wirtschaftsmediatorin (MucDR)
  • Tätigkeiten in deutscher, italienischer und australischer Wirtschaftskanzlei
  • Studium an den Universitäten in München und Verona

Marcus Müller

Dipl.-Ing. (RWTH) und Immobilienökonom (ebs) und seit mehr als 20 Jahren in der Projektentwicklung von Immobilien tätig.

Geschäftsführung in einer Projektentwicklungsgesellschaft.

Entwicklung neuer Hotels von den Economy- bis hin zu den Upscale-Marken der Gruppe in Deutschland.

Entwicklung und Ankauf gewerblicher Immobilien.

Projektleiter gewerblicher Großprojekte und Hotelimmobilien

Beruflicher Werdegang

  • Geschäftsführer Cube Real Estate GmbH
  • Geschäftsführer in der 6B47 Germany GmbH
  • Geschäftsführung in der ABG Projektentwicklungsgesellschaft mbH, München
  • Prokurist bei STRABAG Real Estate, Aufbau Niederlassung München
  • Abteilungsleiter bei der Accor Hotellerie Deutschland
  • Prokurist der Commerz Immobilien GmbH in Düsseldorf
  • Projektleiter bei der Advanta Management AG in Frankfurt
  • Dipl.-Ing. (RWTH) und Immobilienökonom (ebs)

Dr. Sebastian Schmitt

BNP Paribas REIM Germany beim Erwerb des Art Déco Palais, München.

Erwerb des Frankfurter BBW Bürohauses Bockenheimer Warte.

Commerzbank beim Verkauf des Hochhauses Gallileo in Frankfurt an eine von der IVG Institutional Funds
beratene Gruppe südkoreanischer institutioneller Anleger

Amundi Real Estate beim Erwerb diverser Immobilien

Union Investment beim Erwerb des “Meliá”-Hotels in Düsseldorf

Unibail-Rodamco bei der Übernahme der Anteile am Einkaufs- und Freizeitzentrum CentrO in Oberhausen
von der Stadium Group

Ein Portfoliounternehmen des US-Fonds Clayton Dubilier & Rice beim Einstieg in die J.A. Woll-Gruppe

Diverse weitere Projekte

Beruflicher Werdegang

  • Senior Underwriter Northern Europe bei Liberty Global Transaction Solutions
  • Senior Associate im Frankfurter Büro von Clifford Chance
  • Dr. Sebastian Schmitt berät Mandanten zu allen Aspekten des Immobilienwirtschaftsrechts
  • Schwerpunkt gewerbliche Immobilien und immobilienbezogene Rechtstreitigkeiten
  • Beratung von Investoren im Rahmen des Immobilienan- und verkaufs, insbesondere bei Portfoliotransaktionen (Share und Asset Deals)

Prof. Dr. Michael Becken

Akademischen Ausbildung die für den Immobilienbereich relevanten Bereiche Recht und Ökonomie. 

Studium der Rechtswissenschaften war Prof. Dr. Michael Becken zuerst im Wirtschafts-, Immobilien- und Arbeitsrecht tätig. 

Im Anschluss arbeitete er als wiss. Assistent und Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg. 

Diplomstudiengang der Immobilienökonomie und die Promotion zum Dr. jur. mit Schwerpunkt Bank- und Kapitalmarktrecht. 

Beruflicher Werdegang

  • Syndikusanwalt bei der Becken Unternehmensgruppe
  • Prof.Dr. Michael Becken baute später den Bereich Assetmanagement des Unternehmens mit auf
  • CFO der Becken Holding
  • Aufbau des neuen Geschäftsbereiches Investment- und Fondsmanagement 
  • Professor für Immobilienmanagement an der Northern Business School

Dr. rer. pol. Anjulie Jäger

Stellvertretende wissenschaftliche Leitung, Zentrale Stuttgart, Seminarleiterin, Prokuristin

E-Mail: jaeger(at)adi-akademie.de
Telefon: 0151-65933804

Vita

1999 – Abschluss Berufskolleg Immbilienwirtschaft

2002 – Abschluss B.A. Immbilienökonomie

2005 – Masterabschluss an der Universidade do Brazil mit Summa cum laude

2006 – Beginn diverser Seminar-leitungen für ADi und DHBW

2008 – Einstieg als Assistenz der Geschäftsführung der ADI

2010 – Promoviert an der DHBW

Stimmen zum Seminar