Digital Real Estate Manager (ADI)

Abschluss

Online-Kurzzeitstudium für Entscheider, zum Erlernen digitaler Strategien, wie Unternehmensprozesse mithilfe von Digitalisierung optimiert werden können.

Studiengebühr:

4.900,- € zzgl. MwSt.

ADI-Alumni Rabatt:

4.400,- € zzgl. MwSt.

Studien
Start 2024

Termin in Planung

Konzept

Wie transformiere ich mein Unternehmen in das digitale Zeitalter? Mit diesem Kurzzeitstudiengang vermitteln wir an 12 Vorlesungstagen digital zu denken. Anhand eines konkreten Projekts aus Ihrer Praxis erschließen Sie sich neue Möglichkeiten, wie Digitalisierung Ihr Unternehmen weiterbringen kann. Dabei geht es nicht darum, ein perfekter Programmierer zu werden. Die Antwort liegt zunächst in der Entwicklung einer Strategie, umzusetzenden Prozessen sowie der Überwindung von Sprachbarrieren zwischen IT und immobilienwirtschaftlichen Anforderungen.

Wie transformiere ich mein Unternehmen in das digitale Zeitalter? Mit diesem Kurzzeit-Studiengang vermitteln wir an 12 Vorlesungstagen digital zu denken. Anhand eines konkreten Projekts aus Ihrer Praxis erschließen Sie sich neue Möglichkeiten, wie Digitalisierung Ihr Unternehmen weiterbringen kann. Dabei geht es nicht darum, ein perfekter Programmierer zu werden. Die Antwort liegt zunächst in der Entwicklung einer Strategie, umzusetzenden Prozessen sowie der Überwindung von Sprachbarrieren zwischen IT und immobilienwirtschaftlichen Anforderungen.

Wie transformiere ich mein Unternehmen in das digitale Zeitalter? Mit diesem Kurzzeit-Studiengang vermitteln wir an 12 Vorlesungstagen digital zu denken. Anhand eines konkreten Projekts aus Ihrer Praxis erschließen Sie sich neue Möglichkeiten, wie Digitalisierung Ihr Unternehmen weiterbringen kann. Dabei geht es nicht darum, ein perfekter Programmierer zu werden. Die Antwort liegt zunächst in der Entwicklung einer Strategie, umzusetzenden Prozessen sowie der Überwindung von Sprachbarrieren zwischen IT und immobilienwirtschaftlichen Anforderungen.

Lerninhalte des Studiums

• Transformation der Immobilienwirtschaft
• Aspekte der Digitalisierung/Digitalisierung der Wohnungswirtschaft
• Digitalisierung/Digitale Transformation
• Digitales Projektmanagement
• Prozesse und digitale Spuren
• Dezentralisierungsthese/Plattformen
• Prozessautomatisierung (RPA)
• Internet of Things (IoT) – Anwendungsfälle und techn. Hintergrund
• Webprogrammierung für Immobilisten
• Blockchain (Funktionsweise)
• SCRUM
• Anwendungssysteme, Softwareauswahl und -lebenszyklus
• Case Study
• Ökosysteme & Plattformen
• Prozessanalyse/Process-Mining

Die Fakten

FÜR WEN IST DIESES STUDIUM?
Der Studiengang richtet sich an erfahrene Immobilienfachleute, die über die Digitalisierung neue Möglichkeiten erschließen möchten. Weiterhin erleichtert der Abschluss Absolventen den Einstieg in verantwortungsvolle Managementaufgaben, zum Beispiel als CDO oder CIO. Technisches oder digitales Spezialwissen ist für die Teilnahme nicht erforderlich.

WAS WIRD VERMITTELT?
Der Studiengang zum DIGITAL REAL ESTATE MANAGER (ADI) vermittelt ein tiefes Verständnis für die strategische Digitalisierung und deren Auswirkungen auf die Abläufe in Immobilienunternehmen.

Dabei steht die Optimierung der Prozesse in Verbindung mit der innovativen IT-technischen Umgebung im Vordergrund.

WELCHE FÄHIGKEITEN ERLANGEN SIE?
Mit der erworbenen Expertise führen Sie Ihr Unternehmen und Ihr Team erfolgreich durch die digitale Transformation. Sie werden zum Brückenbauer zwischen der IT-Welt und der Immobilienwirtschaft.

In Zukunft können Sie die Steuerung und Überwachung der Digitalisierungsprozesse, wie Planung, Konzeption und Integration der IT-Komponenten im Immobilienunternehmen managen.

ABSCHLUSS
Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erlangen Sie den Titel “Digital Real Estate Manager/in (ADI).

Dozenten

Unsere Dozenten

Die Vorlesungen werden zum einen von Professoren des Zentrums für Digitale Transformation (ZDT) der Duale Hochschule Baden-Württemberg gehalten. Des weiteren referieren Lehrbeauftragte aus der Praxis mit dem Tätigkeitsschwerpunkt digitale Transformation. 

Prof. Dr. Sebastian Richter

Studiengangsleiter für Wirtschaftsinformatik an der DHBW Stuttgart

Prof. Dr. Sebastian Richter ist seit mehr als zehn Jahren in der Forschung tätig. In seiner Forschung beschäftigt er sich derzeit im Schwerpunkt mit Blockchain-Technologie, Security-Awareness und digitalen Plattformen. Als Professor einer dualen Hochschule interessiert er sich besonders für die Transition innovativer Technologien – wie der Blockchain-Technologie – von der Theorie in die Unternehmenspraxis und dabei bestehenden Herausforderungen und Möglichkeiten.

Prof. Dr. Erich Heumüller

Leiter des Zentrums für Digitale Transformation (ZDT) an der DHBW Stuttgart

Prof. Dr. Erich Heumüller lehrt und forscht u.a. in den Themen Digitale Transformation, digitale Ökosysteme und Plattformen, Prozessautomatisierung und RPA sowie agiles Projektmanagement. Zuvor unterstützte er Kunden als Unternehmensberater in den Bereichen Digitalisierungsstrategie, IT-Organisation und Geschäftsprozesse. Gemeinsam mit den Kunden bewertete er technologische Innovationen und ihr Einsatzpotential für bestehende Geschäftsmodelle und unterstützte bei der Technologieadoption.

Prof. Dr. Hanspeter
Gondring FRICS

Prof. Dr. oec. Hanspeter Gondring FRICS, Geschäftsführender Gesellschafter und wissenschaftlicher Leiter der ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH

Prof. Dr. Hanspeter Gondring FRICS ist zudem Gesellschafter und Geschäftsführer der ADI Akademie der Immobilienwirtschaft. Er ist Herausgeber einiger immobilienwirtschaftlicher Standardwerke, Mit-Herausgeber der „Zeitschrift für immobilienwirtschaftliche Forschung und Praxis (ZfiFP)“ und relevanter Impulsgeber bei namhaften Konferenzen.

Robert Betz

Robert_Betz

Direktor, Asset Management Real Estate, KPMG AG Wirtschaftprüfungsgesellschaft

Seit mehr als 20 Jahren begleitet der Diplom-Betriebswirt die Immobilienbranche bei der Optimierung von Prozessen & Organisationen durch den Einsatz von IT-Systemen. Sein Schwerpunkt ist die Steigerung der Operational Excellence durch die intelligente Verknüpfung der Daten von Unternehmen, Gebäuden und Menschen. Mit seinem Team berät er Unternehmen bei Fach- und IT-Konzeptionen für ERP- und CAFM-Systeme sowie Robotics und KI-Themen.

Stimmen zum Studium

Nick Klinkau, Referent der Geschäftsleitung, Ern-Gruppe in Solingen

„Die Immobilienbranche steht nicht erst seit den verschärften Anforderungen an das Reporting diverser Verbrauchswerte und anderer Kennzahlen durch die ESG-Regulatorik unter einem hohen Transformationsdruck um im digitalen Zeitalter nicht den Anschluss zu verlieren. Neben der Schwierigkeit insbesondere im Bestand die benötigten Daten überhaupt erst zu erfassen und zu aggregieren, sehen sich Unternehmen aus der Immobilienbranche einem nahezu undurchschaubaren Dickicht an technischen Software-Lösungen gegenüber, die bewertet, auf Nutzbarkeit getestet und anschließend im Unternehmen implementiert werden müssen. Der ADI-Studiengang zum Digital Real Estate Manager (DREM) bringt Licht ins Dunkle und schafft eine hervorragende Grundlage, um auf die Anforderungen im Bereich der Digitalisierung der Immobilienbranche vorbereitet zu sein. Erfahrene Dozenten, die nicht nur theoretisch sondern auch praxisnah im gegenseitigen Diskurs lehren und dabei auf die besonderen Bedürfnisse der Immobilienbranche eingehen, machen diesen Kurzzeitstudiengang zu einem Must-have für alle, die in ihren Unternehmen Verantwortung für die Digitalisierung tragen, oder sich vom analogen Denken hin zum digitalen Denken weiterentwickeln wollen.“

Sascha Nöske, Chief Executive Officer
Vorsitzender des Vorstands, STRATEGIS AG in Berlin

“Digitalisierung in unserer Branche liegt im Niemandsland von Immobilienwirtschaft, IT und Führungsaufgabe. Das Kurzstudium “Digital Real Estate Management” trifft sehr genau diese Lücke.
Mir hat es sehr geholfen, eine Vielzahl innovativer Projekte zu planen und umzusetzen.”