Energetische Gebäudesanierung und Modernisierung: Elektroladestation

Termine

Termin ist in Planung

Gebühren

95,- EUR zzgl. Mwst.

Beratung

Dr. rer. pol. Anjulie Jäger
Seminarorganisation

Tel. 0151-65933804
Mail: seminare(at)adi-akademie.de

Konzept & Ziel

Konzeption
Die Erhöhung des Anteils von Elektroautos und der Ausbau der Ladestationen werden von der Politik forciert. Ein wichtiger Faktor ist dabei auch der Ausbau der privaten Lademöglichkeiten. Dazu wurde das Gesetz zur Förderung der Elektromobilität und zur Modernisierung des Wohnungseigentumsgesetzes und zur Änderung von kosten- und grundbuchrechtlichen Vorschriften (Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz/WEMoG) geschaffen, das Ende 2020 in Kraft trat.
Wohnungseigentümer und auch Mieter können nun die Genehmigung zur Installation von Ladevorrichtungen verlangen!

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich primär an alle Mietverwalter und Unternehmen im Property Management, aber auch alle anderen Interessierten.

Weitere Informationen

Technische Voraussetzungen für das Online-Seminar

PC oder Laptop mit Kamera, Lautsprecher & Mikro (alternativ Headset) und eine kontinuierliche Internetverbindung.
Nutzung von ZOOM*

*Wir unterstützen Sie bei der Zoom-Nutzung und -Anmeldung

2 Stunden Fortbildungsnachweis nach MaBV Anlage 1 (Wohnimmobilenverwalter).

Inhalte

Dieses Seminar beschäftigt sich mit dem Anspruch auf den Einbau einer Elektrofahrzeug – Ladestation in Theorie und Praxis. Es werden insbesondere die Anforderungen an die Wohnungseigentümergemeinschaft besprochen und praktische Hinweise gegeben, wie mit Forderungen von Mietern und Eigentümern umgegangen werden kann.

  • Wer hat welchen Anspruch und in welchem Umfang?

  • Grundgedanke des Gesetzgebers „Gestattung für einen Einzelnen“

  • Wie kann die WEG vorbereitende Maßnahmen treffen, die Herstellung der Infrastruktur veranlassen und wie dürfen diese Kosten verteilt werden?

  • Darf der „Tankstrom“ überhaupt über die WEG abgerechnet werden?

  • Welche Auswirkungen hat das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) und wer wird dadurch zum Handeln verpflichtet?

Unser Dozent

Rechtsanwalt Frank Büchele

Rechtsanwaltskanzlei Büchele, Stuttgart

Frank Büchele ist seit 15 Jahren auf Wohnungseigentumsrecht spezialisiert und neben seiner anwaltlichen Praxis selbst als Wohnimmobilienverwalter tätig.

“Wir sind Ansprechpartner für professionelle WEG- und Mietverwaltungen, vom Einzelunternehmer bis hin zur Großverwaltung mit mehreren tausend Wohneinheiten. Wir vertreten Wohnungseigentümergemeinschaften jeglicher Größe. Weiterhin beraten wir mittelständische Bauträger. Im mietrechtlichen Bereich zählen neben professionellen Mietverwaltungen auch private Vermieter zu unserer Mandantschaft.”