Dummy

Kurzzeit-Studium Digital Real Estate Manager

7 Monate - 12 Präsenztage

ALLES AUF EINEN BLICK - TERMINE & INFOS

  • Text-Element 1 - Slide

    Frankurt a. M.
    23.10.2020

  • Text-Element 2 - Slide
    • Theoretisch fundierte Basis
    • Fokus auf direkte Anwendbarkeit im Beruf
    • Ausgesuchte Spezialisten als Referenten
    • Moderner Wissenstransfer mit eigener Case Study
  • Die Gebühren

    6.450,- EUR 
    zzgl. MwSt.
    5.800*,- EUR 
    zzgl. MwSt. - *Alumni-Preis

    Kreieren Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal als Digitaler Experte am Immobilienmarkt!

     

    Lernen Sie, die Möglichkeiten der Digitalisierung voll auszuschöpfen, indem Sie selbst die HINTERGRÜNDE DER TECHNOLOGIE verstehen. Mit einem konkreten Projekt aus der Praxis starten Sie das Studium direkt mit einem Anwendungsbeispiel. IT und Immobilien sprechen unterschiedliche Sprachen? Das Studium löst die Verständigungsschwierigkeiten zwischen IT-Spezialisten und Immobilienexperten

     

    Zielgruppe

    Der Studiengang richtet sich an erfahrene Immobilienfachleute, die über die Digitalisierung neue Möglichkeiten erschließen möchten. Weiterhin erleichtert der Abschluss den Absolventinnen und Absolventen den Einstieg in verantwortungsvolle Managementaufgaben, zum Beispiel als CDO oder CIO. Technisches oder digitales Spezialwissen ist für die Teilnahme nicht erforderlich.

    Die Lerninhalte

     

    • Grundbegriffe der Digitalisierung

    • Digitale Transformation zum Beispiel mit Blockchain im Immobilienbereich

    • Projektmanagement (agile vs. traditionelle Projekte)

    • Geschäftsprozesse Robot Process Automation, Business Process Model and Notation als grafische Spezifikationssprache

    • Webprogrammierung und Tools zur Umsetzung

    • Datenmodellierung und verschiedene Datenbanktechniken, z.B. Json und XML

    • Anwendungsentwicklung (Umsetzung, ITWerkzeuge, Open-Source-Bibliotheken)

    • Case Study und Coaching

    Die Fakten

    Was wird vermittelt?

    Der Studiengang DIGITAL REAL ESTATE MANAGER (ADI) vermittelt ein tiefes Verständnis für die strategische Digitalisierung und deren Auswirkungen auf die Abläufe in Immobilienunternehmen.

    Dabei steht die Optimierung der Prozesse in Verbindung mit der innovativen IT-technischen Umgebung im Vordergrund.

    Welche Fähigkeiten erlangen Sie?

    Mit der erworbenen Expertise führen Sie Ihr Untenehmen und ihr Team erfolgreich durch die digitale Transformation. Sie werden zum Brückenbauer zwischen der IT-Welt und der Immobilienwirtschaft.

     

    Was bringt Ihnen dieses Studium?

    In Zukunft können Sie die Steuerung und Überwachung der Digitalisierungsprozesse, wie Planung, Konzeption und
    Integration der IT-Komponenten im Immobilienunternehmen managen.

    Was sind die Zulassungsvoraussetzungen?

    Abgeschlossenes Studium an einer Universität, Fachhochschule, Berufsakademie oder abgeschlossene Ausbildung zum
    Immobilienkaufmann/-Kauffrau (IHK), Immobilienfachwirt/in und mehrjährige Erfahrung im Immobilienbereich oder
    vergleichbare ausländische Abschlüsse und Berufsqualifikationen.

    Welchen Abschluss erlangen Sie?

    Mit Bestehen des Abschlusskolloquims können Sie folgenden Titel führen:

    Digital Real Estate Manager/in (ADI)

    Unsere Dozenten

    Die Vorlesungen werden zum einen von Professoren des Zentrums für Digitale Transformation (ZDT) der Duale Hochschule Baden-Württemberg gehalten.

    Des weiteren referieren Lehrbeauftragten aus der Praxis mit Tätigkeitsschwerpunkt digitale Transformation.

    Prof. Dr. Erich Heumüller

    Prof. Dr. Erich Heumüller


    Prof. Dr. Erich Heumüller ist Leiter des Zentrums für Digitale Transformation (ZDT) an der DHBW in Stuttgart. Er lehrt und forscht u.a. in den Themen Digitale Transformation, digitale Ökosysteme und Plattformen, Prozessautomatisierung und RPA sowie agiles Projektmanagement. Zuvor unterstützte er Kunden als Unternehmensberater in den Bereichen Digitalisierungsstrategie, IT-Organisation und Geschäftsprozesse. Gemeinsam mit den Kunden bewertete er technologische Innovationen und ihr Einsatzpotential für bestehende Geschäftsmodelle und unterstützte bei der Technologieadoption.

    mitarbeiter-bild

    Prof. Dr. Sebastian Richter


    Prof. Dr. Sebastian Richter ist Studiengangsleiter für Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart und seit mehr als zehn Jahren in der Forschung tätig. In seiner Forschung beschäftigt er sich derzeit im Schwerpunkt mit Blockchain-Technologie, Security-Awareness und digitalen Plattformen. Als Professor einer dualen Hochschule interessiert er sich besonders für die Transition innovativer Technologien – wie der Blockchain-Technologie – von der Theorie in die Unternehmenspraxis und dabei bestehenden Herausforderungen und Möglichkeiten.

    mitarbeiter-bild

    Prof. Dr. Hanspeter Gondring FRICS


    Prof. Dr. Hanspeter Gondring FRICS ist Studiengangsleiter Immobilienwirtschaft/Versicherung, Studiendekan Studienzentrum Finanzwirtschaft. Außerdem ist er Gesellschafter und Geschäftsführer der ADI Akademie der Immobilienwirtschaft.

    mitarbeiter-bild

    Robert Betz


    Director, Asset Management | Real Estate, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

    Robert Betz begleitet über 20 Jahre die Immobilienbranche bei der Optimierung von Prozessen & Organisationen durch den Einsatz von IT-Systemen. Sein Schwerpunkt ist die Steigerung der Operational Excellence durch die intelligente Verknüpfung der Daten von Unternehmen, Gebäuden und Menschen. Die Veränderungen in Geschäfts- / IT-Betriebsmodellen unserer Kunden begleitet er mit seinem Team bei Fach- und IT-Konzeptionen für ERP- und CAFM-Systeme sowie Robotics und KI-Themen.

    Die Module im Studium

    Modul 1: Informationstechnische Grundlagen der Digitalisierung
    - Technische Dimensionen der Digitalisierung
    - Betriebliche Informationssysteme
    - Objekt- und Funktionsmodellierung
    - Datenbanken und Datenbankmodellierung
    - Open-Source-Software und Lizenzierung
    Modul 2: Prozessuale Grundlagen der Digitalisierung
    - Organisatorische Dimensionen der Digitalisierung
    - Geschäftsprozessmanagement (BPMN 2.0, EPK)
    - Teil-/Automatisierung von Geschäftsprozessen
    - IT-Anforderungsmanagement
    - IT-Projektmanagement (agil, klassisch)
    Modul 3: Digitale Transformation immobilienwirtschaftlicher Wertschöpfung I
    - Digitalisierte Standort- und Marktanalyse
    - Objektdatenbanken und -strukturen
    - Automatisierte Kennzahlenberechnung und -analyse
    - Prozessentwicklung Projektentwicklung
    - Entwicklung IT-Umsetzungskonzept (Backend)
    Modul 4: Digitale Transformation immobilienwirtschaftlicher Wertschöpfung II
    - Digitale Prozesse des Asset- und Portfoliomanagements
    - Digitalisierte Wirtschaftlichkeitsberechnung und Risikoanalyse
    - Grafische Umsetzung der digitalen Prozesse (Dashboards)
    - Entwicklung IT-Umsetzungskonzept (Frontend)
    Modul 5: Individuelles Umsetzungsprojekt (Case Study) und Kolloquium
    - Projektdokumentation
    - Umsetzung von Backend- und Frontend-Lösung
    - Individuelles Coaching für IT-Umsetzungsprozesse inkl. Unterstützung der Programmierleistung durch Wirtschaftsinformatiker
    - Wissenschaftliche Anforderungen und Präsentationstechniken
    Abschluss:
    Abschlusspräsentation: Vorstellung der digitalen Prozessumsetzung des individuellen Umsetzungsprojektes an einem ausgewählten Beispiel im eignen Unternehmen

    Fragen? Ich berate Sie gern!

    bsp

     

    Frau Anjulie Jäger M.Sc.

    Seminarorganisation


    Tel. 01525-2012551
    Mail: seminare(at)adi-akademie.de

    ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH
    Postfach 720171 - 70577 Stuttgart